Dienstag, 21. Mai 2013

[Rezension] Anna im blutroten Kleid - Kendare Blake


 





 Erster Teil der Anna-Dilogie
Verlag: Heyne
Preis: 8,99€
Taschenbuch
Seiten: 384
ISBN: 978-3-453-31419-1








Inhalt

Wieder ein Umzug, wieder eine neue Schule und wieder eine neue Aufgabe: Anna. Cas ist Geisterjäger und Anna ein Geist, der in der Kleinstadt Thunder Bay Menschen umbringt.Während er Nachforschungen zu Annas Fall anstellt, findet er neue Freunde, die ihn bei seiner Suche unterstützen. Als er jedoch das erste Mal auf Anna trifft, ist es nicht wie immer; Anna ist viel stärker, gefährlicher als andere Wesen und sie weiß über ihren Zustand Bescheid. Jeder, der sich ihr nähert stirbt.
Nun muss Cas all sein Können und Wissen anwenden, um Anna an ihren richtigen Platz zu befördern, aber sie erweist sich nicht als das einzige Problem...



Eindrücke

Mit Anna im blutroten Kleid hat Kendare Blake ein tolles Debüt für Fans von Geistergeschichten hingelegt! Die Geschichte um Cas und Anna ist gut durchdacht und spannend erzählt. Leider verliert sich die Spannung an manchen Stellen, wird aber durch eine abwechslungsreiche Handlung aufgewogen. 
Cas als Protagonist fand ich in Ordnung, aber an manchen Stellen erschien er mir etwas überspitzt. Die Art wie er manchmal von seinen Gefühlen erzählt wirkt teilnahms- und emotionslos, wobei nicht klar wird, ob das eine Folge seines Jobs ist. 
Thomas, sein Freund, ist eine sehr witzige und sympathische Figur! Anfangs wirkt er ein wenig komisch und weltfremd, doch nachdem er und Cas Freunde geworden sind, verhält er sich wie ein richtig guter Freund.
In der Szene, in der Anna zum ersten Mal auftritt ist wirkt sie sehr atemberaubend, stark und unheimlich, was auf ihre Rolle als mordender Geist unglaublich gut passt und von der Autorin sehr gut dargestellt wurde. Auch die Geschichte um Anna und ihren Tod ist sehr ergreifend und erschütternd. Die Umstände sind gut ausgearbeitet und auch anschaulich und spannend erzählt. Was mir nicht so sehr gefallen hat, war Cas in der Situation um Anna. Er konnte mich irgendwie nicht von seinen Gefühlen überzeugen und ich empfand alles als etwas plötzlich. Das war sehr schade, weil der Rest insgesamt gestimmt hat.



Fazit

Bis auf diese Kleinigkeiten hat mir die Geschichte sehr gut gefallen; sie war witzig, spannend und in sich stimmig. Ich kann sie jedem empfehlen, der Geistergeschichten gern hat oder diese einmal ausprobieren möchte! :)



Mittlerweile ist schon der zweite Band Girl of Nightmares auf Englisch erschienen, wann er allerdings auf deutsch erscheint, ist noch unklar.

Was haltet ihr von Geistergeschichten?


Bis bald,

Eure Anne

Kommentare:

  1. Geistergeschichten sind normalerweise nichts, so wirklich gruselige xD Bin ein zu großer Angsthase, haha :D Aber Anna im blutroten Kleid interessiert mich ziemlich, wird wahrscheinlich im Laufe der Zeit auch noch gelesen! Danke, danke übrigens, dass du mich nominiert hast ! :) Ich weiß leider nicht, ob ich die Fakten mache, ich komme mit dem Blog momentan überhaupt nicht voran...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo bookmonster!

      Bei "Anna im blutroten Kleid" konnte ich auch einfach nicht wiederstehen. Ich hatte schon Ewigkeiten keine Geistergeschichte mehr gelesen, deshalb fand ich es auch ganz schön, mal wieder eine zur Hand zu haben! :)
      Ich hoffe, du hast bald wieder mehr Zeit für deinen Blog und wünsch dir, dass alles stressige bald wieder vorbei ist!

      Liebe Grüße,
      Anne

      Löschen
  2. Hallo Anne,
    ich habe das Buch letztes Jahr gelesen und war total begeistert. Aber im Gegensatz zu dir mochte ich Cas extrem gerne, da ich finde, dass er ein sehr faszinierender Charakter ist. Anna hat mich auch regelrecht umgehauen, besonders als man ihr das erste Mal begegnet und die Umstände ihres Todes finde ich auch sehr erschütternd :(
    Freut mich auf jeden Fall, dass dir das Buch gut gefallen hat. Den zweiten Band mochte ich auch gerne, der ist aber noch nicht auf Deutsch erschienen.

    Ich habe hier (http://kaugummiqueen.blogspot.de/2013/05/tag-funf-bucher-die-ich-unbedingt-haben.html) übrigens einen TAG für dich, vielleicht hast du Lust mitzumachen? Ich würde mich freuen :)

    Liebe Grüße, KQ

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Kaugummiqueen,

      mal sehen, vielleicht lese ich den zweiten Band auf Englisch, weil ich total gern wissen wollen würde, wie es weiter geht. :)

      Vielen Dank fürs taggen! Ich werde mich auf jeden Fall bald dran machen! :)

      Viele liebe Grüße,
      Anne

      Löschen