Donnerstag, 8. August 2013

[Aktion] Gemeinsam Lesen #20


Und wieder heiße ich euch herzlich Willkommen zu Asaviels Aktion:




1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Im Moment lese ich Calpurnias (r)evolutionäre Entdeckungen von Jacqueline Kelly und bin auf Seite 103 von 334.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Später erwähnte ich Harry gegenüber, wie interessant ich das Tier in der Flasche fand.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
Das Buch öffnet einem, bzw. mir, so richtig das Herz! Calpurnia ist ein richtig toller Charakter: Sie ist neugierig, hat aber immer noch die Fantasie eines Kindes, das die Welt entdeckt und ist stolz, wenn es ihr gelingt, ein schwieriges Wort auszusprechen oder wenn sie langsam die Zusammenhänge erfasst! Ach ja... :)
 
4. Was hat dein Interesse an dem Buch geweckt, sodass du es dir gekauft/gewünscht/bestellt hast?
In erster Linie waren es Cover und Format. Dadurch, dass es etwas größer als die Standartgröße eines Taschenbuches und als Hardcover erschienen ist, war es im Buchladen auffälliger als ein Buch in Standartgröße. Das Cover und der Klappentext haben mich dann auch noch überzeugt und so ist es dann in meinen Besitz gelangt. Außerdem ist der Name Calpurnia derart selten und außergewöhnlich, dass es sich um eine besondere Geschichte handeln muss, was auch ein Anreiz war es mir zu holen! :)

Was lest ihr gerade?


Bis bald,

Eure Anne

Kommentare:

  1. Hey Anne,
    ich habe gerade auf "Wortszenerie" deinen Kommentar gelesen. Ich hab bisher alle (außer 2) Nicholas-Sparks-Romane gelesen und ich finde sie vor allem auch deshalb so toll, weil sie nicht NUR schnulzige Liebesromane, wie bei den meisten Autoren des Genres sind. Klar gibt es schnulzige Szenen, aber es gibt auch Bücher, die auch ernste Themen beinhalten. z.B. Mit dir an meiner Seite/The last song. Dort geht es auch um 2 Jugendliche, die sich verlieben, aber auch um das Thema Familie. In Zeit im Wind verliebt sich 2 Jugendliche, während das Mädchen eher eine Außenseiterin ist und gesundheitliche Probleme hat (um nicht zu viel zu verraten). In das Schweigen des Glücks ist die Liebesgeschichte schon zentraler, aber dort geht es auch um eine Mutter, die ihr Leben hinter das von ihrem behinderten Sohn stellt.
    Ich glaube, du solltest vlt mit einem dieser Bücher anfangen und wenn dir die darin enthaltenen Liebesgeschichten gefallen, kannst du ja auch noch "schnulzigere" von Nicholas Sparks lesen.
    Ich hoffe, ich konnte dir gute Tipps geben und die Bücher dir gefallen werden ;)
    Übrigens schöner Blog und du hast einen sehr interessanten Lesegeschmack, der mir richtig gut gefällt, also bleibe ich gleich als Leser da =)

    lg. Tine =)
    www.buchstabengefluester.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Tine,

      vielen, vielen Dank für deinen Kommentar und dass du Leserin geworden bist! :)
      Die Tipps sind wirklich toll, ich werde mir die Bücher auf jeden Fall etwas genauer ansehen. Ich glaube, es ist auch immer ein bisschen diese Hollywood-Inszenierung mit diesen überdramatisierten und überromantischen Bildern, die man dann im Kopf hat :D
      Zumindest bin ich schon recht gespannt, wie sie mir dann schlussendlich gefallen werden! :)

      Liebe Grüße,
      Anne

      Löschen
  2. hey :)
    danke für dein kommentar unter dem donut post (falls du dich noch erinnerst, ist schon lange her :D)
    der donut rechts in der mitte war ein kokosraspel-undnochirgendwas-donut :D war aufjedenfall lecker :)

    liebe grüße,
    löcke :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha XD,
      ja, natürlich erinnere ich mich! :)
      Der hört sich schon gut an und ich freu mich darauf, bald endlich wieder welche zu essen!

      Liebe Grüße,
      Anne
      :)

      Löschen